Vorwort zum 15. Bambini-CUP

Ein Fußballfest sollte es zum Jubiläum werden. Ein Fest über zwei Tage mit 17 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet. Aber auch mit einigen kleineren Vereinen aus der Region. Grund war die 15. Auflage des BAMBINI-Cups, die am Samstag mit drei Vorrunden á fünf Teams und am Sonntag mit acht Mannschaftenals Endrunde über die Bühnegehen sollte. Das Vorhaben scheiterte aus Termingründen, wegen der unterschiedlichen Ferientermine in den Bundesländern.

Vielleicht klappts im nächsten Jahr. Dann wirdder BAMBINI-Cup für den Januar geplant, eingebettet in das Hallen-Wochenende mit 16. Geraer Oldieturnierund Georg-Buschner-Turnier. Dann werden die Bambini erstmals mit Bande spielen können. Das wird ein Fest!

Organisatorisch war es aus vorgenannten Gründen dennoch schwierig,ein schlagkräftiges und attraktives Starterfeld für heute zu finden. Hertha BSC, Sieger von 2011 und schon sechs Mal in Gera dabei, soll laut eigenem Bekunden keine Einladung erhalten haben. Andere, wie Jena, Dresden, Leipzig konnten wegen der Ferien nicht. Nun führen das Teilnehmerfeld der Titelverteidiger FC Erzgebirge Aue und der 1. FC Nürnberg (Sieger 2010) an.

Erneut hat die Fischer-Academy alle Pokale für die Plätze eins bis zehn zur Verfügung gestellt, die Oberbürgermeisterin Frau Dr. Hahn, über deren Schirmherrschaft wir uns sehr freuen, den Siegerpokal gestiftet. Und wieder stehen uns 40 Sponsoren zur Seite, die das Turnier wirtschaftlich sichern. Auch dafür unser Dank.

Ausrichter ist wiederum der Förderverein "Fußball am Fuchsberg", derschon im vergangenen Jahr unterstützte und die Abteilung Fußballdes VfL 1990 Gera. Es bleibt zu hoffen, dass die Männer und Frauen um Andreas Kalwach und Hendrik Pandorf alles so hinbekommen, wie wir uns das alle zusammen wünschen. Ganz herzlich möchte ich an dieser Stelle einmal den ehrenamtlichen Helfern danken, ohne die solch eine Veranstaltung nicht durchführbar wäre. Ob an der Kasse, in der Turnierleitung oder beim Imbiss – jede Hand wird gebraucht. Dafür dankeich jeder Hand persönlich.

Groß ist die Freude, dass wir heute bereits zum zehnten Mal in der 2004 eingeweihten Panndorfhalle spielen. Damit ist der Cup das traditionsreichste Jahresturnier an dieser Stelle. Wir waren am 22. Mai 2004 die Ersten hier im Hause! Für die heutige Veranstaltung ein hoffentlich gutes Omen. Mit dem FC Hertha 03 Zehlendorf aus Berlin, dem VfL 05 Hohenstein-Ernstthal aus Sachsen und dem Lusaner SC1980 aus Gera begrüßen wir heute drei absolute Turnierneulinge beim BAMBINI-Cup, über deren Teilnahme wir uns natürlich sehr freuen. Besonders die „kleine Hertha" aus Berlin ist für ihre ausgezeichnete Nachwuchsarbeit bundesweit bekannt und es macht uns schon stolz, dass Zehlendorf heute zum ersten Mal in Gera weilt.

Ein schönes, freudvolles und spannendes Turnier wünscht Ihnen und Euch
Ihr Manfred Malinka

7 7 9 6 2